Donnerstag, 6. April 2017

Meine Swaps für OnStage

Jetzt kann ich endlich das Geheimnis lüften und meine Swaps zeigen!
Denn nun sollten sie eigentlich verteilt sein (ich habe den Post schonmal vorgeschrieben, damit ich während dem ganzen Trubel hier schon eine Anleitung zu den Swaps zeigen kann ;) )

Dieses Mal habe ich mich für kleine Schachteln entschieden, die eine kleine Wimpelkette enthalten.










Uff.. Nach der ganzen Bilderflut kommt dann nun eine "kurze" Anleitung.

Ich habe auch mal ein Schnittmuster dafür aufgemalt




Und zwar wird ein Rechteck mit den Maßen 6,1 x 8 cm aus Cardstock zugeschnitten und von allen Seiten bei 1,4 cm gefalzt.
Danach werden an den langen Seiten die Falze bis zu den Kreuzungen eingeschnitten.
Ich schneide dann immer noch die Ecken etwas ab, weil die Box von außen dann schöner ist und nichts übersteht.
Daraus kann dann die Box gebastelt werden.

Für die "Verpackung" wird einfach ein Stück Cardstock mit den Maßen 5,3 x 12,4 cm zugeschnitten und bei 3,6 cm, 5,2 cm, 8,8 cm, 10,4 cm gefalzt. das ganze wird gefaltet und zusammengeklebt.
Nun kann man die Box in das äußere Teil schieben.

Die Verzierungen kann man natürlich dann völlig frei gestalten.
Ich habe auf den Boden der Box noch ein Stück Designerpapier mit den Maßen 3,2 x 5,1 cm geklebt und außen eine 5 cm breite Banderole aus Designerpapier aufgeklebt.
Der Stempel, den ich benutzt habe ist aus dem Set "Custom Tee" aus dem aktuellen Frühjahr/Sommer-Katalog.

Für das Innenleben benötigt man beliebig viele Wimpel. Diese kann man sich einfach zuschneiden oder entsprechende Rechtecke mit der Stanze "Fähnchen dreifach einstellbar" zu Wimpeln machen. Oder man hat wie ich das Glück und hat die alte Wimpelstanze von SU zur Hand (grins).
Dann kann man den gewünschten Schriftzug stempeln. Ich habe "SMILE", "HELLO", "ENJOY" und "HAVE FUN" mit dem "Labeler Alphabet" gestempelt und mit der 1/2'' Stanze ausgestanzt.
Dann werden die Wimpel an ein Stück Kordel getackert und die Buchstabenkreise auf mit Dimensionals auf die Wimpel geklebt.

Die Kordel wird dann mit der rechten Seite an den Boden der Box geklebt und darüber das Stück Designerpapier und das linke Ende wird unter der rechten Rand des Außenteils geklebt. Hier habe ich zusätzlich nochmal einen Halbkreis aus dem entsprechenden Cardstock geklebt, damit das Ende der Schnur nicht mehr zu sehen ist.

Und schon ist eine tolle Wimpel-Box fertig! :)

Ich hoffe, dass die Anleitung einigermaßen verständlich ist und ihr Spaß beim Nachbasteln habt :)
Bei Fragen bitte immer her damit!

Liebe Grüße,
Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Besuch auf meinem Blog!
Eure Kommentare versüßen meinen Tag :)